Nicht schon wieder rosa!

Unter dem Titel Nicht schon wieder rosa! widmet sich die ASF Leipzig am Donnerstag, den 11.1.2018, um 19 Uhr in der SPD-Denkbar (Zentralstraße 1) dem Thema Gender Marketing.

An der Blau-und-Rosa-Diskussion wird anschaulich, wie früh Menschen mit geschlechterstereotypen Mustern konfrontiert werden und mit welchen Rollenbildern und Erwartungshaltungen unsere Kinder aufwachsen. Welche Folgen hat Gender Marketing für uns? Gibt es in der Gesellschaft einen Raum zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit jenseits des Zwei- Geschlechter- Modells? Was hat Sexismus damit zu tun und welche gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Interessen stehen dahinter, wenn Lego oder Überraschungseier ohne Junge–Mädchen-Differenzierung nicht mehr ausreichen? All diesen Fragen möchten wir uns an diesem Abend widmen und insbesondere darüber diskutieren, welche Möglichkeiten es gibt, persönlich oder politisch dagegen aktiv zu werden.

Als Referentin konnte Lisa Baumann von Girlz*Space gewonnen werden, die mobile Mädchenarbeit von Frauen für Frauen e.V. “Nicht schon wieder rosa!” ist eine öffentliche Veranstaltung in der Reihe “Das Rote Tuch”.

Kommentare sind geschlossen.